info@igs-guxhagen.de
05665 2046
d4d9f65505aad6bc80d3be612ed37599.jpg
Unterrichtsorganisation am Freitag, 18.02.
17 Feb
geschrieben von Freigegeben in News

Unterrichtsorganisation am Freitag, 18.02.

Am Freitag, 18.02.2022 wird der Unterricht wieder in Präsentform stattfinden.

Da wir in dieser Woche die Thementage durchgeführt haben und einige Gruppen ihre Projekte noch nicht ganz abgeschlossen haben, ergibt sich für die einzelnen Jahrgänge die folgende Organisation:

Jahrgang 5

  • 1. - 4. Stunde: Thementag (Programm vom Donnerstag)
  • 5./6. Stunde: Unterricht nach Plan (bzw. Musikschulprojekt)

 

Jahrgang 6

  • Unterricht nach Plan

 

Jahrgang 7

  • Thementag (Programm vom Donnerstag)

 

Jahrgang 8

  • Praktikum

 

Jahrgang 9

  • 9a/9b: Projekttag
  • 9c/9d/9e: Unterricht nach Plan

 

Jahrgang 10

  • Unterricht nach Plan

 

Für den Fall, dass sich wider Erwarten die Wetterlage nochmals verschlechtern sollte, werden wir Sie wie gewohnt über die übenlichen Kommunikationswegen informieren.

 

 

Bildnachweis: Thorben Wengert  / pixelio.de

Naturwissenschaften Projekt: Plastic Pirates
31 Jan
geschrieben von Freigegeben in News

Naturwissenschaften Projekt: Plastic Pirates

Große Mengen an Plastikmüll gelangen durch unsere Flüsse und Bäche in die Ozeane und Meere. Das ist ein globales Problem. Unsere Nahrungsmittel werden von Mikroplastik verschmutzt und unsere einheimischen Tiere nehmen großen Schaden an der immer größeren Plastikmüll Belastung. Genau diese Werte wollen die Plastic Pirates auf den Grund gehen, um wichtige wissenschaftliche Daten über die Verschmutzung unserer einheimischen Gewässer zu sammeln. Schüler*innen von 10-16 Jahren aus Deutschland, Portugal und Slovenien können in Gruppen an diesem Projekt teilnehmen.

Der NaWi-Kurs des 10. Jahrgangs 2021 hat an diesem Projekt "Plastik Pirates" teilgenommen. Zuerst haben wir den Fluss in verschiedene Abschnitte unterteilt, insgesamt gab es vier Gruppen:

  • Gruppe A sammelte das Plastik am Flussufer.
  • Gruppe B untersuchte die Müllvielfalt am Gewässer.
  • Gruppe C hat sich ein spezielles Netz ausgeliehen, mit dem der treibende Müll aus dem Fluss gefischt werden konnte.
  • Gruppe D war für die Dokumentation und die Aufnahme von Fotos zuständig.

 

Nachdem jede Gruppe ihre Aufgaben bekommen hatte, sind wir an unseren einheimischen Fluss, die Fulda, gegangen und haben mit den Untersuchungen begonnen. Jede Gruppe hat sich an ihren Abschnitt des Flussufers begeben und mit verschiedenen Methoden Plastikmüll gesucht.

In der Schule haben wir unsere Daten ausgewertet und sind zu dem Schluss gekommen, dass die Fulda - Abschnitt bei Guxhagen - sehr sauber ist. Insgesamt konnten wir nur sehr wenig Plastikmüll finden. Natürlich sind wir froh über dieses Ergebnis und fanden es toll einen Beitrag für die Wissenschaft und somit für den Naturschutz zu leisten. Außerdem haben wir bei der Aktion Plastic Pirates viel über die Natur dazugelernt.

Wir würden uns erhoffen, dass gemeinsam darauf geachtet wird, den Müll richtig zu entsorgen.

Siegerehrung des Mathematik-Wettbewerbs im Jahrgang 8
31 Jan
geschrieben von Freigegeben in News

Siegerehrung des Mathematik-Wettbewerbs im Jahrgang 8

In der ersten Runde im Mathematikwettbewerb in der Jahrgangsstufe 8 wurden in der vergangenen Woche die Sieger*innen geehrt. Sie setzten sich gegenüber ihren Mitschüler*innen in den A- und B- Kursen sowie dem C-Kurs durch und erlangten die meisten Punkte. Mit ihrer herausragenden Leistung qualifizierten sie sich für die zweite Runde des Wettbewerbs im Schuljahr 2021/22, die auf der Kreisebene in der Gesamtschule in Melsungen durchgeführt wird. Dort haben sie die Möglichkeit, sich mit den Sieger*innen der anderen Schulen des Landkreises zu messen und bestenfalls die 3. Runde zu erreichen, die auf der Landesebene durchgeführt wird.

Der Mathematikwettbewerb des Landes Hessen dient den Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8 dazu, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse auf dem Gebiet der Mathematik zu vergleichen. Neben dem Wettbewerbsgedanken und dem Vergleich der Leistungsfähigkeit bietet der Wettbewerb in der ersten Runde für die Fachlehrkräfte Orientierungshilfen zum Stand des Kompetenzerwerbs in der jeweiligen Lerngruppe.

Wir gratulieren den Sieger*innen an dieser Stelle erneut zu ihren sehr guten Leistungen und wünschen viel Erfolg für die nächste Runde. Ein Dank geht an dieser Stelle auch an die Mathematikkolleg*innen, die die Schüler*innen gut auf die 1. Runde des Wettbewerbs vorbereitet haben.

Infos zum Schulstart am 10.01.2022
08 Jan
geschrieben von Freigegeben in News

Infos zum Schulstart am 10.01.2022

Sehr geehrte Eltern,

bislang haben uns keine neuen Informationen des HKM erreicht, daher gelten für den Schulbetrieb ab Montag, den 10. Januar 2022, die Regelungen, die bereits vor den Ferien kommuniziert wurden:

  • Es besteht grundsätzlich bis auf Weiteres eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske auch am Sitzplatz.
  • Schüler*innen, die weder geimpft noch genesen sind, müssen für die Teilnahme am Präsenzunterricht dreimal pro Woche einen negativen Testnachweis erbringen.
  • Die Testung am Beginn jedes Schultags darf nicht länger als 48 Stunden zurückliegen.
  • Bei einem positiv bestätigten PCR-Test in der Klasse/Lerngruppe besteht eine 14 tägige tägliche Testpflicht für alle Schüler*innen. 
  • Auch geimpfte und genesene Schüler*innen erhalten mindestens einmal pro Woche ein Testangebot in der Schule, sie können auch an allen drei Testungen teilnehmen. 
  • Die Testhefte werden weiterhin geführt und dienen als Testnachweise für Freizeitaktivitäten.

 

 

 

 

fotoART by Thommy Weiss / pixelio.de

Vorlesewettbewerb unter Corona-Bedingungen
15 Dez
geschrieben von Freigegeben in News

Vorlesewettbewerb unter Corona-Bedingungen

Vieles war wie immer. Die vier Klassensieger aus dem aus dem Jahrgang 6 traten am Freitag, den 10.12.2021 beim Schulentscheid gegeneinander an: Mia Deichmann, Josefine Muster, Liam Bodmann und Tim Pallas wollten Schulsieger 2021 werden. Die Jury setzte sich wie gewohnt aus je zwei Schülern aller sechsten Klasse, Lehrern der IGS Guxhagen und einer Vertreterin der Guxhagener Schul- und Gemeindebücherei zusammen.
Gelesen wurde wie immer in zwei Runden: Zuerst traten die Kandidaten mit einer selbst gewählten und gut vorbereiteten Textpassage an. Mit „Luzifer“, „Gregs Tagebuch“, „D[en] drei Fragezeichen“ oder „D[er] Schule der magischen Tiere“ hatten sie sich für bekannte Reihen entschieden. In der zweiten Runde mussten sie ihr Können an einem unbekannten Textstück unter Beweis stellen. Alle vier meisterten ihre Aufgabe gut und konnten ihre Zuhörer auf die Abenteuer der „Mississippibande“ neugierig machen. Josefine Muster stach auch hier durch einen hervorragenden Vortrag hervor und wurde einstimmig zur Schulsiegerin gekürt.
Doch während sonst der gesamte Jahrgang 6 mitfiebert und jede Klasse ihren Klassensieger unterstützt, musste der Schulentscheid dieses Jahr coronabedingt im sehr kleinen Rahmen stattfinden. Publikum und Jury waren identisch. Der Veranstaltung tat dies keinen Abbruch, doch die Gelegenheit, Literatur als etwas Spannendes zu erleben, sie von Freunden und Mitschülern vermittelt zu bekommen, blieb den meisten leider versagt.

Party ist das, was du draus machst!
31 Okt
geschrieben von Freigegeben in News

Party ist das, was du draus machst!

Zum Schuljahresbeginn organisierte das Jahrgangsteam 5 der IGS Guxhagen für die Kinder eine zweitägige Kennenlernfahrt. Der am Mosenberg bei Wabern ansässige Verein anorak21 gestaltete ein Programm zur Förderung der Teamfähigkeit innerhalb der neuen fünften Klassen sowie dem Ausbau persönlicher und sozialer Kompetenzen.

Die Kinder lernten durch Kooperationsaufgaben, was es bedeutet, im Team zu arbeiten, Aufgaben gemeinsam erfolgreich zu bewältigen und Probleme möglichst konstruktiv zu lösen. Dabei stand der „Gute-Laune-Faktor“ im gemeinsamen Erleben und Schaffen immer wieder im Vordergrund – es ging nicht um das Gewinnen und Besser zu sein. Erfolge wurden von allen gefeiert und es wurde laut angefeuert, wer Unterstützung brauchte. Die Aktivitäten waren durch einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander geprägt.

Neben kniffeligen Teamaufgaben, dem Klettern in bis zu zehn Metern Höhe oder dem gemeinsamen Kochen am Lagerfeuer und dem dazugehörigen Aufräumen hatten die Kinder immer wieder Freiräume, mit ihren Mitschülern das weitläufige Gelände und die Gehege der Kaninchen, Schweine und Ponys zu erkunden. Das Motto des Programms „Party ist, was du draus machst“ wurde verinnerlicht und die Kinder organisierten auf eigene Faust Disco und Volleyballspiele mit Mitschülern.

Lehrerinnen und Lehrer konnten auf dieser Fahrt „ihre Kinder“ aus der  Beobachterrolle kennen lernen. Diese Rolle kann im Schulalltag nur selten eingenommen werden und wenn, dann nicht in diesem Erfahrungsfeld, die der außerschulische Lernort am Mosenberg mit den Teamern bietet.

Auf der Basis dieser Klassenfahrt bzw. den Erfahrungen in den Bereichen des Respekts, der  Teamarbeit und des Kennenlernens wird der Weg für den schulischen Unterricht ein Stück weit geebnet und der Zusammenhalt innerhalb der Klassengemeinschaft nachhaltig gestärkt.

Mit großer Freude haben wir dafür eine Förderung durch unseren Schulförderverein angenommen. Die Eltern unterstützten mit einem reichhaltigen kulinarischen Angebot. Vielen Dank!

 

  • Kennenlernfahrt_1
  • Kennenlernfahrt_10
  • Kennenlernfahrt_2
  • Kennenlernfahrt_3
  • Kennenlernfahrt_4
  • Kennenlernfahrt_5
  • Kennenlernfahrt_6
  • Kennenlernfahrt_7
  • Kennenlernfahrt_8
  • Kennenlernfahrt_9

Simple Image Gallery Extended

Durchführung von Antigen-Selbsttests an unserer Schule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schüler*innen,

im Zusammenhang mit der Verhinderung und Eindämmung der Verbreitung von Covid-19 und zum Zweck der Feststellung akuter Infektionen müssen Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und das weitere Personal an hessischen Schulen zukünftig das Vorliegen eines aktuellen, nicht länger als 48 Stunden alten negativen Corona- Tests nachweisen, wenn sie am Präsenzunterricht oder an der Notbetreuung teilnehmen wollen.

Alle Schüler*innen, Lehrkräften und Mitarbeiter unserer Schule haben die Möglichkeit sich kostenlos auf das Coronavirus zu testen. Das Hessische Kultusministerium sieht vor, dass drei Tests pro Woche möglich sind.

Damit wir die Testkits an die Schüler*innen aushändigen können, benötigen wir die schriftliche Einwilligung der Erziehungsberechtigten sowie deren Zustimmung zur Datenverarbeitung. Bitte drucken Sie die Einwilligungserklärung zur Abgabe in der Schule (aktualisierte Version) aus und geben Sie sie ausgefüllt und unterschrieben Ihrem Kind zum ersten Präsenztag mit.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Schüler*innen ohne vorliegende schriftliche Einwilligungserklärung nicht an der Selbsttestung teilnehmen können und ohne einen anderweitigen Nachweis, dass keine Infektion mit dem SARS-CoV2-Virus besteht, eine Teilnahme am Präsenzunterricht nicht möglich ist.

 

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Werner, Christine Siemon

 

 

 

Kooperation mit "ALF - Ausbildung im ländlichen Raum fördern" der Jugendwerkstatt Felsberg e.V.
24 Mär
geschrieben von Freigegeben in News

Kooperation mit "ALF - Ausbildung im ländlichen Raum fördern" der Jugendwerkstatt Felsberg e.V.

Du willst eine Ausbildung machen, weißt aber noch nicht genau, wo und in welchem Beruf? Oder weißt du schon, was du machen möchtest, suchst aber noch einen passenden Betrieb? Dann bist du bei ALF genau richtig! Wir vermitteln Ausbildungsplätze in Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) im Schwalm-Eder-Kreis. Egal ob im Büro oder im Gesundheitswesen, ob im Handel, Handwerk oder im Baugewerbe – wir gehen auf deinen individuellen Berufswunsch ein und unterstützen dich kostenfrei bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz. Dabei kooperieren wir mit über 120 Unternehmen im Kreis und vermitteln in über 50 verschiedene Ausbildungsberufe.

Kontaktiere uns auf unserer Webseite www.alf-nordhessen.de oder ruf uns direkt an: 05662 9497-0 oder 01520 4482127

Wir freuen uns auf dich!

„ALF – Ausbildung im ländlichen Raum fördern“ ist ein Projekt der Jugendwerkstatt Felsberg e.V. und wird als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert. ALF vermittelt nicht nur Ausbildungsplätze, sondern ermöglicht Jugendlichen auch, Betriebe in ihrer Nähe besser kennenzulernen. Wie das geht, erfährst du hier: https://vimeo.com/463089834/008f89e7ad

Solidarität mit der Wilhelm-Filchner-Schule und der Walter-Lübcke-Schule in Wolfhagen
12 Feb
geschrieben von Freigegeben in News

Solidarität mit der Wilhelm-Filchner-Schule und der Walter-Lübcke-Schule in Wolfhagen

Bekenntnis der Schulen der Region Nordhessen zu Menschenrechten und Menschenwürde

Mit Entsetzen haben wir die Nachricht aufgenommen, dass die Wilhelm-Filchner-Schule und die Walter-Lübcke-Schule in Wolfhagen Drohungen erhalten haben, die sich u.a. auf Ereignisse rund um die Ermordung des Regierungspräsidenten Walter Lübcke beziehen und die mit Menschenrechte und Menschenwürde verachtenden Botschaften verbunden sind.

In dieser Drohung wird auf rechtsextremistisches Gedankengut Bezug genommen und Menschen werden in ihrer Würde verletzt und physisch bzw. psychisch bedroht.

Wir Schulen aus der Region Nordhessen möchten den beiden Schulen in Wolfhagen, aber auch anderen von derartigen Drohungen betroffenen Einrichtungen, ausdrücklich unsere Solidarität zum Ausdruck bringen.

Überall dort, wo Menschen eine klare Position gegen Hass und für eine mitmenschliche Gesellschaft beziehen, sollten sie dies gemeinschaftlich tun, um für die freiheitlichen Werte und den Grund- und Menschenrechtskatalog einzutreten.

Gemeinsam leisten wir mit den Mitteln des Rechtsstaats und in Solidarität miteinander Widerstand gegen alle ideologisch, politisch oder religiös-kulturell motivierten Bestrebungen, unsere freiheitlich-demokratische Gesellschaft im Ganzen oder einzelne Menschen und Einrichtungen zu bedrohen.

 

Schulleitung, Personalrat, Schüler*innenvertretung und Elternvertretung
der Integrierten Gesamtschule Guxhagen

Kommunikationskonzept
05 Feb
geschrieben von Freigegeben in News

Kommunikationskonzept

In Anlehnung an den vom Land Hessen veröffentlichen Leitfaden zum Schulbetrieb haben wir für die einzelnen Planungsszenarien (Stufe 1 bis Stufe 4) ein Kommunikationskonzept entwickelt, was Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften helfen soll sich in den verschiedenen Phasen von Distanz-, Präsenz- und Wechselunterricht zurecht zu finden.

Das Kommunikationskonzept mit den jeweiligen Zuständigkeiten können Sie im Anhang herunterladen.

Eine jahrgangsindividuelle Übersicht über die aktuellen Unterrichtsformen (Distanz- und Präsenzunterricht) und die gestellten Arbeitsaufträge sind unter Unterricht -> Unterrichtszeiten zu finden.

 

 

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de