info@igs-guxhagen.de
05665 2046
d4d9f65505aad6bc80d3be612ed37599.jpg
Be SMART with your PHONE
geschrieben von  Natascha Thielen Freigegeben in News
05
Feb

Be SMART with your PHONE

Zur Entwicklung eigener Medienkompetenzen und zur Gewaltprävention in Internetchats durchliefen die Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs Fünf das Projekt „Be SMART with your PHONE“ unter Leitung von Silke Sechtling, die für die Fachstelle für Suchtprävention im Schwalm-Eder-Kreis zuständig ist.

Vom 15. bis zum 23. Januar absolvierten die Klassen jeweils zwei Module. Im ersten Modul berichteten die Kinder von den Geräten, die sie nutzen, verglichen ihr eigenes Nutzungsverhalten mit den Ergebnissen der JIM-Studie und erzählten von ihren bisherigen Erfahrungen beim Chatten mit WhatsApp.
Im Vordergrund des zweiten Moduls sollte das zuvor erworbene Wissen zu einer körperlichen Erfahrung werden. Durch die erlebnispädagogischen Elemente hatten die Kinder zum einen sehr viel Spaß, zum anderen führte Frau Sechtling den Kindern durch die Übungen sehr anschaulich vor Augen, welche Auswirkungen Mobbing in Gruppenchats haben und wie die Kinder gemeinsam gegen Mobbing in Gruppenchats vorgehen können.

Zum Abschluss erarbeitete sie mit jeder Klasse einen eigenen „Chat-Knigge“, welcher von allen Schülern und Schülerinnen unterschrieben wurde.

Begleitend fand 22. Januar ein – leider spärlich besuchter – Elternabend statt. Dieser sehr kurzweilige und unterhaltsame Elternabend konnte die Bedeutung des Smartphones im Leben der Heranwachsenden verdeutlichen. Hierbei ging es nicht um das Verteufeln, sondern vielmehr wurde das Nutzungsverhalten in Bezug auf die Identitätsbildung erläutert. Durch anschauliche Vergleiche wurden immer wieder Brücken zwischen den Eltern und ihren Kindern geschlagen. Die Eltern wurden dazu ermutigt, mit ihren Kindern in Kommunikation über das Nutzungsverhalten und Chatinhalte zu treten, um sie in schwierigen Situation adäquat unterstützen zu können.

„Und wenn ihr Kind ein YouTube-Video drehen will: Super! Wenn es noch ein zweites Video dreht: Hut ab! Denn hinter einem dreiminütigen Video steckt eine Menge Arbeit.“

In diesem Sinne: weitreichendes WLAN und lange Akkulaufzeit.

  • K1600_BeSMART_1
  • K1600_BeSMART_2
  • K1600_BeSMART_3
  • K1600_BeSMART_4
  • K1600_BeSMART_5
  • K1600_BeSMART_6
  • K1600_BeSMART_7

Simple Image Gallery Extended