info@igs-guxhagen.de
05665 2046
d4d9f65505aad6bc80d3be612ed37599.jpg

DELF - Diplôme d’études en langue française

Seit dem Schuljahr 2010/2011 nimmt unsere Schule am vom Institut Français Mainz durchgeführten DELF Scolaire teil. Dieses französische Sprachdiplom ist international anerkannt und basiert auf dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Schon 74 Schüler und Schülerinnen unserer Schule haben seitdem erfolgreich das Niveau A1 und 23 das Niveau A2 erreicht. Im April 2014 haben sich 47 Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs 8  im Niveau A1 und 2 Schüler des Jahrgangs 9 im Niveau A2 prüfen lassen.

Das DELF prüft die vier sprachlichen Kompetenzen Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen in voneinander getrennten Prüfungsteilen. Die ersten drei Kompetenzen werden im Rahmen einer schriftlichen Prüfung an unserer Schule abgelegt, die mündliche Prüfung hingegen findet in Kassel an der Albert-Schweitzer-Schule durch den Schülern und Schülerinnen unbekannten Prüfern statt.

Was können die Prüflinge auf den genannten Niveaus?

DELF A1
  • Hören: Sie können vertraute Wörter und alltägliche Äußerungen, die sich auf konkrete alltägliche Bedürfnisse, auf ihre Familie und ihre Umwelt beziehen, verstehen, wenn langsam, deutlich und mit Wiederholungen gesprochen wird.
  • Lesen: Sie können sehr kurze, einfache Texte mit bekannten Namen, Wörtern sowie kurze, einfach geschriebene Anleitungen verstehen, z.B. auf Plakaten oder in Katalogen.
  • Schreiben: Sie können eine kurze, einfache Postkarte schreiben, z.B. aus dem Urlaub. Sie können auf Formularen ihre persönlichen Daten eintragen wie z.B. ihren Namen, ihre Staatsangehörigkeit, ihre Adresse.
  • Sprechen: Sie können auf einfache Weise kommunizieren, vorausgesetzt der Sprecher ist bereit, seine Äußerungen langsamer zu wiederholen oder neu zu formulieren, und ihnen bei ihrer Aussage zu helfen. Sie können einfache Fragen stellen über vertraute Themen oder über das, was sie unmittelbar brauchen, und diese Fragen beantworten. Sie können einfache Redewendungen und Sätze formulieren, um ihren Wohnort und  ihren Bekanntenkreis zu beschreiben.

 

DELF A2
  • Hören: Sie können Redewendungen und Ausdrücke verstehen, die unmittelbare Bedürfnisse betreffen (z.B. ihre Angelegenheiten, ihre Familie, Einkäufe, die Umwelt, ihr Umfeld). Sie können die Hauptaussagen in kurzen, klaren und einfachen Mitteilungen und Durchsagen erfassen.
  • Lesen: Sie können kurze und einfache Texte verstehen. Sie können einfachen alltagssprachlichen Materialien, wie Anzeigen, Werbetexte, Broschüren, Speisekarten und Fahrplänen, bestimmte Informationen entnehmen. Sie können kurze, einfache, persönliche Briefe verstehen.
  • Schreiben: Sie können kurze, einfache, alltägliche Nachrichten und Mitteilungen schreiben. Sie können sehr einfache persönliche Dankes- und Entschuldigungsschreiben verfassen.
  • Sprechen: Sie können bei einfachen und alltäglichen Tätigkeiten kommunizieren, die lediglich einen einfachen und direkten Informationsaustausch über vertraute Themen und Aktivitäten fordern. Sie können sich kurz austauschen, selbst wenn sie nicht genug verstehen, um ein Gespräch fortzuführen.

 

Wie läuft die Prüfung ab?

DELF A1:

Es geht nicht um die Abfrage grammatikalischer Kenntnisse, sondern um die Fähigkeit, Sprache zu verstehen und sie anzuwenden in einem ganz konkreten, ganz persönlichen Kontext.

Der schriftliche Teil der Prüfung (Hören, Lesen, Schreiben) dauert etwa 90 Minuten.

Der mündliche Teil der Prüfung (etwa 5 Minuten) ist ein kurzes Gespräch (über sich und seine Familie erzählen, dem Prüfer persönliche Fragen stellen und einen kleinen Verkaufsdialog führen).

Auf grammatikalische Fehler wird nicht geachtet.

DELF A1 ist offiziell angesetzt nach durchschnittlich einem halben Jahr Französisch-Unterricht, wobei wir die Schülerinnen und Schüler erst im zweiten Lernjahr zur Prüfung anmelden.

 

DELF A2:

Der schriftliche Teil der Prüfung (Hören, Lesen, Schreiben) dauert etwa 100 Minuten.

Die mündliche Prüfung (unter 10 Minuten) ist anspruchsvoller als im Niveau A1, da nun auf Grammatik und Vokabel-Fehler geachtet wird. Inhaltlich besteht sie aus drei Teilen, einer persönlichen Vorstellung im Monolog, Monolog zu einem vorgegebenen Thema und Rollenspiel mit der Prüferin zu einem vorgegebenen Problem.

DELF A2 ist offiziell angesetzt nach durchschnittlich zweieinhalb Jahren Französisch-Unterricht, wobei wir die Schülerinnen und Schüler erst ab dem dritten Lernjahr zur Prüfung anmelden.